Gästebuch

6 thoughts on “Gästebuch

  1. Hallo,
    dies ist mein Gästebuch. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand, die oder der schon einmal an meinen Feldenkrais-Angebot teilgenommen hat, hier eine kleine Mitteilung hinterlassen würde. Die Erfahrungen in den Feldenkraisstunden haben einen sehr ungewöhnlichen Charakter, sprechen aber viele tief in ihrem Herzen an. Dies zu behaupten ist eines, es aber authentisch in einem kurzen Erfahrungsbericht zu lesen, etwas anderes. Das Gästebuch kann auch ein Platz für Fragen von Interessierten neuen Gästen sein und natürlich ist hier auch Raum für kritisches Hinterfragen, aus dem ich dann mein eigenes Lernen schöpfen kann.
    Mit herzlichem Gruß
    Andreas Theysohn

  2. Manchmal wäre es ja am Montagabend leichter, ein Glas Champagner nach der Arbeit zu trinken, statt sich nach Pempelfort zu bewegen und auf die Matte zu legen. Aber wenn ich letzteres tue, sind Dienstag-Mittwoch-Donnerstag-…. viel leichter und deswegen komme ich seit Jahren zu Dir, Andreas.

    Danke für die innere Leichtigkeit
    Sabine

  3. Gerade nach meinen ersten Feldenkrais-Stunden habe ich mich manchmal gefragt: „Was genau habe ich da eigentlich gemacht und wie soll das etwas bringen?“

    Und fast jedes Mal habe ich dann im Nachhinein festgestellt, dass „sich irgendetwas verändert hat“, wie z.B. dass ich eine bestimmte Körperpartie bewusster wahrgenommen habe, eine bestimmte Bewegung plötzlich leichter oder flüssiger geworden ist oder ich auch neue gedankliche Impulse bekommen habe – wow!.

    Lieber Andreas, vielen Dank für die spannende Entdeckungsreise, auf der Du mich seit Jahren begleitest.

  4. Lieber Andreas,

    ich kam in den Feldenkraisraum, um die Methode für meine schon länger bestehenden Gelenkprobleme auszuprobieren. Sie entpuppte sich als für mich sehr wirkungsvoll, so dass ich schon nach kurzer Zeit mit wenigen Einzel- und Gruppenstunden immer weniger Beschwerden hatte. Dies führe ich natürlich auf die Methode aber auch auf die durch dich (mit-) gestaltete ruhige bis meditative Atmosphäre im Feldenkraisraum zurück.
    Sie ermöglicht jedem, unter deiner Anleitung in seinem eigenen Tempo (wichtig!), neue „körperliche Selbsterfahrungen“ zu machen, die im Alltag integriert werden können. Darüber hinaus geben mir diese Erfahrungen viele Impulse zum eigenen Suchen nach für mich passenderen Bewegungen.
    Dafür bin ich dir dankbar!

    Martina

  5. Lieber Andreas,
    ich kann mich im Laufe der Feldenkraisstunden auf eine besondere Art und Weise entspannen, wie es mir sonst mit Hilfe keiner anderen Technik gelingt. Ich empfinde hier Achtsamkeit, dieses im Alltag häufig so unerreichbar scheinende Ziel, ganz leicht. Die Übungen bringen mich in einen Kontakt mit mir selber, von dem ich über die Stunden hinaus profitiere. Häufig lerne ich so mehr über mich selbst und meinen Umgang mit mir und meinem Körper.
    Danke dafür.

  6. Lieber Andreas,
    behutsame Bewegungen und aufmerksames Hinspüren zuzulassen, ist gar nicht so einfach. Danke, dass Du in Deinen Kursen und Einzelstunden hierzu anleitest und auch mich hierbei begleitest. Ich schätze es sehr, wie Du, indem Du Moshe Feldenkrais‘ Ideen vermittelst, immer zugleich aus eigener Erfahrung sprichst. Staunend erlebe ich feine, kleine Veränderungen an mir, die kommen und gehen, aber auch Bleibendes für die körperliche Befindlichkeit, und ich stelle fest, dass sich manches schließlich mit meiner Person verbindet.
    Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.